Yes, Blaupunkt!

Wurde gerade von meinem Navigationsgerät auf der Suche nach einem Café auf einen Stützpunkt des amerikanischen Militärs gelotst.
Anstatt mich an einer Kreuzung einfach geradeaus zu schicken, verlangte es, links in den Stützpunkt abzubiegen, umzudrehen und dann wieder links abzubiegen.

Beim Versuch, wie befohlen umzudrehen, habe ich dann anscheinend den Argwohn der Wachsoldaten auf mich gezogen.
Dem netten US-Soldaten mit der schicken Uniform und der noch schickeren Waffe, der mir freundlich zu verstehen gab, dass ich doch mal mein Fenster öffnen sollte, erklärte ich, dass das Navi schuld ist.

Er grinste und fragte: „Blaupunkt?“
Ich: „Yes, Blaupunkt!“
Der „Kollege“ des Wachmanns schaute aus dem Wärterhäuschen und rief fragend „George, Blaupunkt?“
Soldat-George schrie zurück: „Yes, Blaupunkt!“
Beide lachen laut und ließen mich wieder fahren.

Dieser Beitrag wurde unter Technik, Unterhaltsames veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Yes, Blaupunkt!

  1. Dany sagt:

    die hatten bestimmt schon eine Wette abgeschlossen :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

; -) :wink: :urlaub :twisted: :schnarch :rot :roll: :rip: :pennt :nanana :mrgreen: :mauer :lol: :kotz :idea: :evil: :cry: :banane :arrow: :D :?: :109 :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)