VMware Workstation Player mit älteren CPUs

Wer sich einen aktuellen VMware Workstation Player nach V12 auf seinem Rechner installiert und dieser noch mit einer älteren CPU läuft, bekommt bereits bei der Installation eine Meldung, dass die vorhandene CPU evtl. diverse CPU-Features nicht unterstützt.

Ignoriert man diese Meldung und installiert den Player dennoch in der aktuellen Version, bekommt man beim Start von VMs dann entsprechend die Quittung wie in meinem Fall mit folgender Meldung:

„This host does not support virtualizing real mode. The Intel „VMX Unrestricted Guest“ feature is necessery to run this virtual machine on an Intel Processor. Module ‚CPUIDEarly‘ power on failed. Failed to start the virtual mashine.“

Die Lösung für dieses Problem ist erst einmal ziemlich einfach, da die Recherche nach diesem CPU-Feature und der Unterstützung in der eigenen CPU nicht ganz einfach ist.

Man kann dem Player einfach sagen, dass er das ignorieren soll und auch Legacy-CPUs zulassen soll.

Dazu einfach in der CONFIG.INI des Players im Verzeichnis C:\ProgramData\VMware\VMware Workstation folgenden Eintrag hinzufügen und speichern:

monitor.allowLegacyCPU = „true“

Danach klappts auch wieder mit dem Player auf alten CPUs.

Dieser Beitrag wurde unter IT-Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

; -) :wink: :urlaub :twisted: :schnarch :rot :roll: :rip: :pennt :nanana :mrgreen: :mauer :lol: :kotz :idea: :evil: :cry: :banane :arrow: :D :?: :109 :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)