Bitte keine Stöckchen zuwerfen!

Als wir unser erstes Stöckchen von Christian in Wien zugeworfen bekamen, fanden wir das noch lustig.

Waren solche Stöckchen anfangs noch mit Fragen versehen, die man ohne Bedenken öffentlich beantworten konnte, wurden die Stöckenfragen immer persönlicher.
Und zu gar zu persönliche Angaben in diesem Weblog hat sich C.J. ja schon einmal geäußert.

Einige gar missbrauchen die Idee des Stöckchens auch dazu, möglichst viele Besucher oder gar Links und Trackbacks auf ihre Blogs zu bekommen.
Zumindest kann man diesen Eindruck gewinnen, wenn man über Blogzählaktionen liest, wie das Blog Sajonara sie gerade abzieht.

Da hilft es auch nichts, wenn man in Form von Updates beteuert, dass so eine Blogzählung

„[…] keine Werbeidee ist […]“

Tja, das würden wir vielleicht noch glauben, wenn das Blog nicht mit Werbung gespickt wäre oder man z.B. in dem einen oder anderen Beitrag über nicht als Werbung gekennzeichnete Amazon-Partnerlinks stolpern würde.

@Christian in Wien:
Sorry, das letzte Stöckchen werden wir aus obigem Grund nicht beantworten.
Das erste Stöckchen von Dir beantworten wir noch. Versprochen!
Jetzt hast Du es ja auch schriftlich.

Und an alle Stöckchenwerfer:
Bitte verschont uns zukünftig mit Stöckchen jeglicher Art.

Danke

A.J. & C.J.

Dieser Beitrag wurde unter Dinge, die die Welt nicht braucht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bitte keine Stöckchen zuwerfen!

  1. Pffff, das ist jetzt fast ein Jahr her, was willst du da noch beantworten?

  2. C.J. sagt:

    OK, es ist etwas morsch, aber die Fragen sind doch recht zeitlos.
    Und ein Termin stand auf dem Stöckchen nicht drauf. ;-)

  3. Spar dir das, seit letztem August sagst du das ihr es beantwortet und bis heute hab ich kein noch so kleines Fitzelchen von einer Antwort gesehen. Immerhin hast du mir letztes Jahr schon einmal schriftlich versprochen das bis Ende 2006 die Antwort kommt.

    Spart euch die Antwort auf das Stöckchen, ich hab kein Interesse mehr daran, und welches ihr habt habt ihr ja deutlich gezeigt.

    Ich hätte es wesentlich ehrlicher gefunden hättet ihr gleich von Anfang an gesagt ihr wollt es nicht, aber gut. Ist nicht das erste Stöckchen das verloren geht, und wird nicht das letzte sein. Nur was mir sauer aufstoßt ist das ihr mich anscheinend für so deppert haltet und meint ihr könnt mich belügen und verarschen. Das könnt ihr euch sparen!

  4. 9 Tage lang keine Antwort, nun ja, keine Antwort ist auch ne Antwort, nicht war?

  5. O.K. 18 Tagelang keine Antwort, das ist für mich eindeutig der Beweis das ihr mich seit letztem Juli belügt was das Stöckchen angeht, ansonsten hättet ihr es mal für nötig gehalten zu antworten.

  6. bosch sagt:

    Stimmt, langsam nimmt es Überhand mit dem Stöckchenbewurf. Ich behalte mir vor, nur noch für mich interessante Premiumstöckchen zu beantworten. Alle anderen kommen auf den großen Haufen.

  7. @bosch

    da stimm ich dir zu, wird langsam zu ner Seuche mit dem holz :-)

  8. Ach, wir feiern einjähriges.

    Ein Jahr lang keine Antwort von euch, und das Stöckchen sehe ich auch nicht.

  9. Christian in Wien sagt:

    hmm werden wir zweijähirges feiern? Werden sie ihr Versprechen wieder brechen?

    Werden wir sehen, in 10 Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

; -) :wink: :urlaub :twisted: :schnarch :rot :roll: :rip: :pennt :nanana :mrgreen: :mauer :lol: :kotz :idea: :evil: :cry: :banane :arrow: :D :?: :109 :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)