Spam in MP3-Files verpackt

Ich musste ja lachen, als ich die Meldung „Spam mit angehängter MP3-Datei“ heute bei Golem erblickte.
Es ist bewundernswert, auf welche Ideen die Spammer immer wieder kommen, um ihren Müll an den Mann / Frau zu bringen. So eine Spamnachricht werden ich mir auf jeden Fall mal anhören.

Dieser Spamvariante räume ich jedoch eher wenig Erfolg ein, denn mp3-Dateien haben z.B. in den meisten Firmen nichts auf dem PC zu suchen und sollten dort bereits am Gateway gefiltert werden. Und die paar Homeuser…;-)

Wäre das nicht mal ein gutes Thema für eine Studie, die erforscht, welchen Erfolg die Spammer überhaupt mit solchen Bemühungen haben ? Das wäre doch auch mal etwas Anderes als immer nur die üblichen Studien zu Raubkopierern und Tauschbörsenverbrecher.

Dieser Beitrag wurde unter Dinge, die die Welt nicht braucht, Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Spam in MP3-Files verpackt

  1. Pingback: Sebat's Weblog

  2. C.J. sagt:

    Ich warte noch darauf, dass die Videos verschicken. Dann sehe ich endlich die Fresse von denen, die mir täglich meine Mailpostfächer vollmüllen.

  3. Hanneken sagt:

    Offenbar lohnt es sich, Spam zu versenden, sonst würde das nicht so häufig gemacht werden. Es gibt offenbar immer wieder Leute, die denken, dass man teure, evtl. gefährliche Medikamente am besten von vollkommen Unbekannten im Netz kauft…
    @C.J.: Genau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

; -) :wink: :urlaub :twisted: :schnarch :rot :roll: :rip: :pennt :nanana :mrgreen: :mauer :lol: :kotz :idea: :evil: :cry: :banane :arrow: :D :?: :109 :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)